Freitag, 06 Juni 2014 00:00

FIM Langbahn GP in Herxheim 2014

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die GP-Teilnehmer...Novum beim traditionellen 116. ADAC-Sandbahnrennen 29.05.2014 im pfälzischen Herxheim. Erstmals wurde 2014 der traditionelle Vatertags-Termin genutzt, einen Langbahn-GP Lauf auszutragen, der erste von 5 GP-Läufen im Jahr 2014. Die Weltelite des Bahnsports traf sich in der Pfalz. 

WEB 300 MGL 7128Im Rahmenprogramm gab es noch mehr spektakulären Bahnsport zu sehen… Seitenwagen international, Seitenwagen B national und Solo B national, also jede Menge Action für die rd. 16500 Zuschauer an der Bahn.

Die GP-Teilnehmer...

Der „Dominator“ der GP Vorläufe sowie des 1. Halbfinales war Joonas Kylmäkorpi. Er gewann alle 5 Vorläufe sowie das 1. Halbfinale und schrieb damit seinem WM Konto die bis zum Finale maximal erreichbaren 24 Punkte gut. Im Finale lief es dann aber nicht nach Plan. Kylmäkorpi hatte mit Aussetzern bei Vollgas zu kämpfen und erreichte gerade noch den 4 Platz, der ihm einen weiteren Punkt bescherte. Damit hatte er fette 25 WM- Punkte aus der ersten GP-Veranstaltung auf dem Konto und führt somit die WM souverän vor Jannik der Jong (20) und dem Riesentalent Erik Riss (19) an.

Nadine Frenk kam im 5. Rennen als Ersatzfahrerin für den nach einem Fehlstart disqualifizierten Bernd Diener zum Zuge und konnte in diesem Rennen den 3. Platz und 2 WM-Punkte verbuchen… klasse Vorstellung!

Das Finale:

Eine wirklich gelungene Premiere… und durchaus einer Wiederholung wert!! 

                                                                                                                                                       zu den fotos3    

Gelesen 1894 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 07 Januar 2016 07:59

Schreibe einen Kommentar

Beiträge und Kommentare sowie damit in Verbindung stehende Daten, wie beispielsweise IP-Adressen, werden gespeichert. Der Inhalt verbleibt auf unserer Website, bis er vollständig gelöscht wurde oder aus rechtlichen Gründen gelöscht werden musste.

Die Speicherung der Beiträge und Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit bereits erfolgter Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.